Prof. Dr. Paul Herrmann

Lehrer und Forscher (1866 – 1930)

Paul Herrmann hatte in Berlin und Straßburg Germanistik, Klassische Philologie, Theologie und Orientalia studiert und war seit 1894 Lehrer am Torgauer Gymnasium. Der Herausgabe seiner deutschen Mythologie (1898) und der nordischen Mythologie (1903) folgten zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten.
Durch Stipendien unterstützt, konnte er sein besonderes Interesse am Norden durch vier Islandreisen stillen, in deren Ergebnis das dreibändige  Werk „Reiseerinnerungen“ entstand. Für seine Verdienste wurde Herrmann das Ritterkreuz des dänischen Danebrog-Ordens verliehen.

Seine Schüler verdankten ihm eine im frischen und lebendigen Unterricht weitergegebene „Allgemeinbildung“ und standen auch nach Verlassen der Schule mit ihm in Verbindung.Der 1919 gegründete Verein „Ehemalige Torgauer Gymnasiasten“ setzte Prof. Dr. Paul Herrmann 1934 ein Denkmal aus einem Findling mit einer Reliefplatte seines Portraits.

Neuanmeldung Termine Busfahrpläne Tag der offenen Tür