Badmintonturnier

Mit Musik und allerlei Speisen und Getränken, organisiert von den Eltern der Klasse 5c, erlebten am 28.03.2009 die Schüler der Klassen 5a, 5c und 5d des Johann-Walter-Gymnasiums Torgau ein sehr schönes und erfolgreiches Badminton -(Federball)- Turnier. Lediglich die Schüler der Klasse 5b beteiligten sich leider nicht daran.

Die Klassenlehrer der 5a und 5c sowie Eltern und Jugendliche spielten außerhalb der Wertung mit. Das Teilnehmerfeld umfasste 24 Schüler und 19 Jugendliche/Erwachsene.
Unterstützt von drei 10.-Klässlern und den Sportlehrern, Herrn Ritschel und Herrn Garrack, die sich als Punkt- und Schiedsrichter einen Samstagvormittag zur Verfügung stellten, ging es nach einer entsprechenden Erwärmung ca. 08:30 Uhr los.

Den 1. Platz erkämpfte Justus Müller (Klasse 5d) in einem packenden Finale gegen Jaqueline Wehe (Klasse 5a). Sein Preis war ein freier Eintritt in das Aquavita für die gesamte Familie, gesponsert von den Stadtwerken Torgau. Für den 2. Platz erhielt Jaqueline Wehe einen Familien-Kinogutschein, zur Verfügung gestellt von Herrn Gruhne aus Süptitz.
Sebastian Bürger (Klasse 5c) erreichte im „Kleinen Finale“ gegen Ana-Christina Guerra-Pinto (Klasse 5a), die bis dahin alle Gegner haushoch besiegte, den 3. Platz. Sein Preis war ein Büchergutschein der „Globus Buchhandlung“ Torgau.

Auch die Jugendlichen und Erwachsenen spielten unter den Augen der Zuschauer ordentlich mit. In der Endrunde verblieben Juliane Pinta, Cornelia Blüthgen und Mirko Franke, die Jeder gegen Jeden, folgende Ergebnisse ausspielten. Mirko Franke gewann mit 2 Siegen, gefolgt von Juliane Pinta mit einem Sieg gegen Cornelia Blüthgen.

Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und ein „Torgi-Bär-Poster“ der Torgauer Zeitung.
Auf diesem Weg herzliche Glückwünsche dem Sieger und den Platzierten und ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und an alle Sponsoren, auch der Torgauer Brauerei für die Getränke und dem Bauingenieurbüro Popp aus Süptitz für die Wiener Würstchen.
Nicht zu vergessen die zahlreichen Eltern der Klasse 5c, die mit Kuchen und Belegten Brötchen für ein gutes Frühstück sorgten.

Ein Highlight war der Auftritt der neu gegründeten Cheerleadergruppe des Johann-Walter-Gymnasiums Torgau. Die jungen Frauen der 10. Klasse nutzten die Möglichkeit, sich durch einen Auftritt vor Publikum zu präsentieren und das gelang ihnen hervorragend.

Ziel der Durchführung dieses Badmintonturniers war es, das die Schüler der fünften Klassen etwas gemeinsam veranstalten. Was lag näher, als ein sportlicher Wettstreit.
Um eine lockere Atmosphäre zu schaffen, wurden Eltern und Klassenlehrer dazu eingeladen. Die Teilnahmebereitschaft war überwältigend. So kam es, dass fast alle Eltern wieder einmal seit sehr langer Zeit einen Badminton- / Federballschläger in der Hand hielten.

Die Bereitschaft der Schüler, Eltern und vor allem der Lehrer zeigt, dass gemeinsame außerschulische Unternehmungen in der Freizeit gelingen können und Spaß machen.

Einige Teilnehmer machten den Wunsch laut, regelmäßig ein Badmintonturnier am Johann-Walter-Gymnasium durchzuführen. Ein großes Anliegen der Schulleitung sowie vieler Eltern und Schüler ist die Bildung einer Badminton AG. Falls eine Unterstützung des SSV 1952 Torgau, Abt. Badminton, möglich wäre, stünde einer Badminton AG am Johann-Walter-Gymnasium nichts im Wege.

Mirko Franke
Klassenelternsprecher 5c
Johann-Walter-Gymnasiums Torgau

...und hier einige Bilder vom Turnier!