Weihnachtskonzert

Mit einem zweistündigen Programm stimmten die Schüler und Lehrer des Johann – Walter – Gymnasiums die zahlreichen Gäste am vergangenen Nikolausabend auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein (Bild 1).

Unter dem Motto „Eine musikalische Reise in die Weihnachtswelt“ erklangen nicht nur Weihnachtslieder, sondern auch viele andere Musikstücke, vorgetragen vom Schulchor (Bild 2), der Bläsergruppe (Bild 3), der Schüler-Band (Bild 4), einem Gesangsensemble sowie zahlreichen Solisten (Bild 5). Ebenso rezitierten Schülerinnen selbst verfasste Texte zum Thema Weihnachten früher und heute (Bild 6).

Dass das Festhalten an einer jahrelangen schönen Tradition immer wieder neue Herausforderungen mit sich bringt, bewiesen zahlreiche Neuerungen, die von den Gästen gerne angenommen und mit einem minutenlangen Applaus belohnt wurden.

So trat der Schulchor in diesem Jahr unter der Leitung von Christian Friedrich auf (Bild 7), der seine Aufgabe bravourös meisterte und mit viel Engagement und Leidenschaft das Ergebnis wochenlanger Proben und intensiver Vorbereitungen präsentierte.

Lisa Kühn und Anastasia Jegorowa, zwei Schülerinnen der zwölften Klasse (Bild 8), leiteten die musikalische Reise und kündigten die einzelnen Programmteile mit liebevoll zusammengestellten Details an.

Zwei besondere Überraschungen gab es zu Beginn und zum Ende des Konzerts. Zunächst überreichte der Schulsprecher Michael Grunow im Namen der Schule zwei Schecks mit den Einnahmen aus dem Projekt genial sozial an die Vertreter zweier sozialer Einrichtungen (Bild 9, Bild 10). Nachdem der Chor alle Anwesenden aufgefordert hatte, „Oh du fröhliche“ gemeinsam zu singen, kam er doch noch – der Nikolaus mit seinen Engeln – und überreichte allen Teilnehmern des Konzerts ein süßes Geschenk (Bild 11).

Der Schulleiter verabschiedete die Gäste mit herzlichen Worten in eine besinnliche Adventszeit (Bild 12).

Ein großes Dankeschön allen Mitwirkenden und Organisatoren.

C. Große